medienbuero

Spezialist für interne und externe Kommunikation

N-JOY holt die Weltstars Jason Derulo und Meghan Trainor auf die Expo-Plaza

Jason Derulo - Foto von Gabriel Encinas

Jason Derulo – Foto von Gabriel Encinas

Die ersten Acts für die N-JOY Starshow 2015 sind bestätigt: Das junge NDR Radioprogramm holt am Sonnabend, 30. Mai, die US-Stars Jason Derulo und Meghan Trainor sowie den Newcomer des Jahres 2014, Mark Forster, auf die Expo-Plaza. Direkt aus Florida nach Hannover kommt Jason Derulo zur N-JOY Starshow. Der 25-jährige R&B-Artist hat bislang weltweit mehr als 45 Millionen Tonträger verkauft und neun Platin-Singles in den US-Charts platziert. Meghan Trainor ist in diesem Jahr in den zwei Königsdisziplinen „Album des Jahres“ und „Song des Jahres“ für den Grammy nominiert, den wichtigsten Musikpreis der Welt. Ihr Song „All About That Bass“ war ein internationaler Nummer-Eins-Hit.

„N-JOY steht für neue und aktuelle Musik. Das wollen wir auch bei unserem wichtigsten Event in Niedersachsen jedes Jahr aufs Neue unter Beweis stellen. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr sogar eine zweifach für den Grammy nominierte Künstlerin live auf der Starshow haben“, so N-JOY Programmchef Norbert Grundei.

In den vergangenen drei Jahren war die N-JOY Starshow schon im Vorfeld ausverkauft. Jeweils 25.000 Besucher feierten eine riesige Party auf dem Festival-Areal. Frühbuchertickets für die N-JOY Starshow 2015 sind für 25 Euro (plus Gebühren) im Vorverkauf erhältlich. Veranstalter ist Hannover Concerts. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow“ moderieren das Event.

Jason Derulo schloss bereits im Alter von 17 Jahren die amerikanische Musikakademie erfolgreich ab und schrieb Songs für Künstler wie Lil Wayne und Kat DeLuna. Bei Aufnahmen von Pitbull und Birdman arbeitete er als Studio-Sänger. 2009 veröffentlichte er schließlich seine erste Single „Watcha Say“ – die gleich zum Nummer-Eins-Hit wurde. Es folgten weitere Chartbreaker wie „In My Head“, „Don’t Wanna Go Home“ und „Breathing“. Mit „Talk Dirty” erreichte er auch hierzulande die Spitze der Single-Charts. Seinen aktuellen Hit „Wiggle“ nahm er gemeinsam mit Snoop Dogg auf.

Im Alter von elf Jahren schrieb Meghan Trainor bereits ihren ersten Song. Mit 18 Jahren wurde sie als Song-Autorin bei einem Musikverlag in Nashville unter Vertrag genommen und komponierte für zahlreiche Künstler. Auch der Song „All About That Bass“ stammt aus ihrer Feder. Als der Labelchef von Epic Records die von ihr eingesungene Version hörte, nahm er sie sofort als Künstlerin unter Vertrag. Mit Erfolg: „All About That Bass“ wurde zu einem internationalen Nummer-Eins-Hit. Mit „Dear Future Husband“ und „Lips Are Movin“ legte die aus Massachusetts stammende Sängerin nach. Mitte Januar erschien ihr Debüt-Album „Title“.

Drei Jahre lang begleitete Mark Forster den Comedian Kurt Krömer als Sidekick bei dessen Tourneen. Nebenher komponierte er seine eigenen Songs. 2010 wurde schließlich Four Music – das von den Fantastischen Vier gegründete Label – auf den talentierten Songwriter aufmerksam und nahm ihn kurzerhand unter Vertrag. Kurze Zeit später erschien sein Debüt-Album „Karton“ mit dem der der 30-Jährige bereits erste Chart-Erfolge feierte, mit dem Nachfolger „Bauch und Kopf“ gelang ihm der endgültige Durchbruch. Der Hit „Au Revoir“ machte Mark Forster zum Shootingstar des Jahres 2014. Gleich dreimal erhielt der Song eine Gold-Auszeichnung. „Flash mich“ heißt seine aktuelle Single, die auch auf der N-JOY Starshow zu hören sein wird.

 

Information

This entry was posted on 19. Januar 2015 by and tagged , , , , .