medienbuero

Spezialist für interne und externe Kommunikation

Kieler Woche 2014: Live-Musik am Nachmittag

Cris Cosmo - Foto von Martin Haeusler

Cris Cosmo – Foto von Martin Haeusler

Zur Kieler Woche wird der Ostseekai wieder zum Anlaufpunkt für Musikfans. In diesem Jahr können sich die Besucherinnen und Besucher des NDR Areals schon ab den Nachmittagsstunden auf erstklassige Live-Musik freuen. NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ setzen auf den Nachwuchs und präsentieren täglich von Sonnabend, 21. Juni, bis Sonntag, 29. Juni, einen vielversprechenden Newcomer aus der Region. Die Konzerte beginnen jeweils ab 15.00 Uhr.

Nachdem am Eröffnungswochenende von den Bands Well Done (Sonnabend, 21. Juni) und Distraction (Sonntag, 22. Juni) Cover-Versionen großer Hits geboten werden, stehen zu Wochenbeginn Eigenkompositionen im Mittelpunkt.

Ole Maibach eröffnet das Live-Programm am Montag, 23. Juni. Mitsamt seiner Gitarre ließ sich der 21-Jährige auf einer Gondel durch die Kanäle Venedigs schippern, sang dabei und filmte sich mit seiner Handy-Kamera. Das Video, das er anschließend ins Internet stellte, wurde ein großer Erfolg. Mittlerweile erschien nicht nur sein Debüt-Album, sondern er stand auch als Support für Johannes Oerding auf der Bühne.

Am Dienstagnachmittag (24. Juni) pausiert die Live-Musik, denn an diesem Tag ist alles auf den großen Talentcontest am Abend ausgerichtet. Ab 19.30 Uhr steigt das diesjährige Finale des „Schleswig-Holstein Hammers“ am Ostseekai. In der Jury sitzen dann Vèrena Püschel („Schleswig-Holstein Magazin“), Anja Lukaseder und Tim Engel vom Vorjahressieger Timbo & Band.

Deutschsprachige Texte kombiniert mit Reggae, Latino und Club-Beats bringt am Mittwoch, 25. Juni, ab 15.00 Uhr Cris Cosmo auf die Bühne. Mit seinem Song „Herzschlag“ nahm er bereits am „Bundesvision Song Contest“ teil.

Einen Tag später (Donnerstag, 26. Juni) kommen die Kieler Hip-Hopper von Büro am Strand an den Ostseekai. Mit Starproduzent Franz Plasa (Selig, Udo Lindenberg) nahmen sie die Single „Durst ist schlimmer als Heimweh“ auf. Im Dezember 2013 erschien ihr Album „Frisch gebacken“, das komplett in Eigenregie entstand.

Rockig wird es am Freitag, 27. Juni: Die fünf Hamburger von Ocean Stereo haben sich dem Indie-Rock verschrieben und kombinieren diesen gekonnt mit Piano-Klängen. Zurzeit arbeitet die Band an ihrem Debüt-Album.

Am Sonnabend, 28. Juni, kommt Buket auf die Bühne. Die gebürtige Kielerin mit türkischen Wurzeln schreibt Songs in den Traditionen des R’n’B und Soul. Als studierte Sängerin war sie zuvor bei diversen namhaften Produktionen für die Background-Vocals zuständig. Auf der Kieler Woche zeigt die Singer/Songwriterin Buket Kocatas die ganze Bandbreite ihres Könnens.

Der Abschlussnachmittag (Sonntag, 29. Juni) der Kieler Woche gehört den beiden Musikern Farhad Heet (Gitarre und Gesang) und Martin Röttger (Cajon und Percussion). Unter dem Namen Urban Beach liefern sie den Soundtrack für einen sonnigen Tag am Strand.

Darüber hinaus präsentieren NDR 1 Welle Nord und das „Schleswig-Holstein Magazin“ zwei Konzerthighlights am Abend. Latino-Pop der Spitzenklasse bringt Marquess am Montag, 23. Juni, ab 20.00 Uhr auf die Kieler Woche. Am Freitag, 27. Juni, kommt die wiedervereinte 80er-Legende Johnny Hates Jazz an den Ostseekai.

 

Information

This entry was posted on 6. Juni 2014 by and tagged , .