medienbuero

Spezialist für interne und externe Kommunikation

Elaiza kommt für N-JOY an die Landungsbrücken

Foto (c)Ben Wolf

Foto (c)Ben Wolf

Der Eurovision Song Contest und der Hafengeburtstag Hamburg fallen in diesem Jahr auf das gleiche Wochenende. Wenn am Sonnabend, 10. Mai, Elaiza in Kopenhagen für Deutschland an den Start geht, feiert Hamburg mit – unter anderem bei der ESC-Party und dem Public Viewing auf dem Spielbudenplatz. Und nur einen Tag später, am Sonntag, 11. Mai, holt N-JOY die ESC-Heldinnen als „Very Special Guest“ für einen Kurzauftritt auf den Hafengeburtstag Hamburg.

Direkt aus Kopenhagen kommt Elaiza für N-JOY auf die Bühne an den Landungsbrücken. Mit ihrem Song „Is It Right“ treten Elzbieta, Natalie und Yvonne nicht nur beim ESC an, sondern stürmten bereits die Top Ten der deutschen Charts. Auch ihr Debüt-Album „Gallery“ wurde umgehend zu einem Chart-Erfolg. Kontrabass, Akkordeon, Klavier und dreistimmiger Gesang machte das Folk-Pop-Trio zu seinem Markenzeichen. Dabei integriert es auch die osteuropäischen Einflüsse der gebürtigen Ukrainerin Elzbieta in ihren Sound. Mit geballter Frauenpower werden sie am Sonnabend ganz Europa begeistern und am Sonntag die Musikfans an den Landungsbrücken. Der Kurzauftritt von Elaiza beginnt ab 18.00 Uhr.

Zuvor eröffnen die Moderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland mit ihrer Morningshow-Band das N-JOY Bühnenprogramm. Headliner des Abends ist die Band Tonbandgerät, die ab 19.00 Uhr live zu erleben ist.

Information

This entry was posted on 7. Mai 2014 by and tagged , , , .